Patientenverfügung

Mit einer Patientenverfügung können Sie für den Fall einer späteren Unfähigkeit rechtzeitig Entscheidungen über medizinische Maßnahmen treffen. Sie können im Voraus festlegen, ob Sie in bestimmte Untersuchungen zur Feststellung Ihres Gesundheitszustandes, Heilbehandlungen oder ärztliche Eingriffe einwilligen oder diese untersagen.

Eine maßgeschneiderte Patientenverfügung enthält regelmäßig eine konkrete individuelle Handhabung des Patientenwillens. Gerade der Wille des Patienten bei bestehenden Heilungschancen diese wahrzunehmen, um nach einer Heilung  das Leben mit anschließend guter Lebensqualität zu verbringen, sollte für eine Entscheidung maßgeblich sein. Ob ein Behandlungsabbruch stattfinden soll, hängt grundsätzlich vom erklärten oder vermuteten Willen des Patienten ab. Gerade bei Themen wie Dauerbewusstlosigkeit, Demenz oder Schmerztherapie mit Sterberisiko ist eine individuelle Beratung im Vorwege sinnvoll.